* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

B  A  L  A  F  Ò

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

>> langue - languageb_index.htmlshapeimage_1_link_0

>> Start     >> Die Vorgeschichte     >> Die Recherchereise     >> Unsere Pläne


D I E   R E C H E R C H E R E I S E


Unsere Reise im Juni 2014 führte uns durch Mali nach Gaoua im Süden Burkina Fasos. Ausgangspunkt war für uns das Auffinden der Musiker Palé Tioionté, Hien Bihoulèté, Kambiré Tiaporté und Da Gboro Alé beziehungsweise deren Nachkommen. In Gaoua, der Regionalstadt im Lobi-Land, wurden wir fündig: Wir trafen die Kinder der Musiker von unseren Aufnahmen, Martin Kansiè, Bebe Aimè und Christian Diebougou. Die folgenden zwei Wochen in Gaoua standen im Zeichen unseres persönlichen und musikalischen Kennenlernens - im Speziellen mit Martin Kansiè als einer der besten Balafonisten der jüngeren Generation in Gaoua. Dabei entstand eine erste musikalische Zusammenarbeit, „Kparr Diré - Learning By Travelling“, die in Probeaufnahmen festgehalten wurde. Des Weiteren sind wir mit div. Institutionen in Kontakt getreten, die uns bei unserem Projekt unterstützen wollen. Entscheidend war die Begegnung mit dem „Amt für Kultur und Tourismus der Provinz Poni“, das sich als wertvoller Partner in künstlerischen als auch organisatorischen Fragen für uns erwiesen hat.

Lesen Sie hier unseren >> Reiseblog und Schneider Interview über unsere Reise im >> „White Fungus“.